Online-Fortbildung „Rund ums Impfen in der Apotheke“

Die Themen Infektionskrankheiten und Impfen sind feste Bestandteile im Apothekenalltag. Sie, als Experten für Prävention, wollen wir hier gezielt unterstützen: Deshalb haben wir eigens für Fragen „Rund ums Impfen in der Apotheke“ eine Online-Fortbildung, aufgeteilt in 4 Module, in Kooperation mit dem BVpta konzipiert. Sichern Sie sich wertvolle Fortbildungspunkte und starten Sie noch heute Ihr Lernprogramm.

 


Fortbilden und Punkte sammeln

Alle vier Module sind BVpta-zertifiziert und durch die Bundesapothekerkammer akkreditiert. Absolvieren Sie nach Bearbeitung der Module 1-4 den zugehörigen Wissenstest, um wertvolle Fortbildungspunkte zu sammeln und ihr Zertifikat zu erwerben.

 

NP-DE-MLV-WCNT-200011, Mai20

 


Aufgezeichnetes Webinar für Apotheker und PTA

Versorgung Ihrer Kunden in Zeiten von Corona

Alles zum Webinar auf einen Blick zum Herunterladen und Ausdrucken

Die Versorgung der Kunden in der vor-Ort Apotheke stellt das pharmazeutische Personal in der aktuellen Corona-Pandemie vor neue Herausforderungen. Kunden, die gesund bleiben möchten, haben spezifische Fragen zur Prävention von Infektionskrankheiten. Aber auch Kunden mit chronischen oder akuten Leiden brauchen jetzt eine besondere Betreuung.

Durch zielgruppengerechte Beratung kann die Apotheke in dieser besonderen Situation einen Mehrwert für ihre Kunden generieren. Das nötige Wissen dazu erhalten Sie in dieser Fortbildung.

  • Kurzfortbildung 1: Rotaviren: Kleines Zeitfenster – große Erfolge

    Seit 2013 wird die Säuglingsimpfung gegen Rotaviren von der STIKO empfohlen. Welche Entwicklungen die Fallzahlen in Deutschland seitdem genommen haben, welche Altersgruppen vorwiegend von Rotavirus-Infektionen betroffen sind und welche Hinweise auf einen Zusammenhang der Rotavirus-Infektion mit Typ-1-Diabetes bestehen, erfahren Sie in dieser Kurzfortbildung.

  • Kurzfortbildung 2: Update zur 6-fach-Impfung

    Die Impfung gegen Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten, Hib, Kinderlähmung und Hepatitis B kann in einem Impfstoff kombiniert werden. In dieser Kurzfortbildung erfahren Sie Neues und Wissenswertes rund um die 6-fach-Impfung, z. B. zur Immunitätsdauer bei Pertussis oder zur Rolle der Antikörperqualität bei der Hib-Immunisierung. Darüber hinaus erhalten Sie praxisrelevante Informationen zur Koadministration mit anderen Impfstoffen.

  • Kurzfortbildung 3: Pneumokokken und Meningokokken

    Die Impfung gegen Pneumokokken wird von der STIKO als Standardimpfung für Säuglinge und Kleinkinder sowie für Personen ab 60 Jahren empfohlen. Doch welcher Pneumokokken-Impfstoff sollte bei welcher Altersgruppe angewandt werden und wann ist die Impfung darüber hinaus indiziert? Antworten zu diesen und weiteren Fragen rund um die Pneumokokken-Impfung gibt Ihnen diese Kurzfortbildung! 

    Die Impfung gegen den in Deutschland häufigsten Erreger von invasiven Meningokokken-Erkrankungen – Meningokokken B (MenB) – zählt gegenwärtig nicht zu den Standardimpfungen. Welche Erfahrungen mit dem 4-Komponenten-MenB-Impfstoff (4CMenB) bereits aus Großbritannien, Australien und Kanada vorliegen, erfahren Sie ebenfalls in dieser Fortbildung!

  • Kurzfortbildung 4: Masern, Mumps, Röteln und Varizellen (MMRV)

    Das Ziel der WHO ist die weltweite Eliminierung der Masern bis 2020. Wie sieht es aktuell mit der Umsetzung dieses Ziels in Deutschland aus und an welcher Stelle besteht Nachholbedarf? Neben diesen Fragen thematisiert die Kurzfortbildung auch die aktualisierten und angeglichenen STIKO-Empfehlungen zur MMRV-Impfung bei beruflichem Risiko.

Erfahren Sie mehr in unseren Fragen und Antworten zu dieser Webinar- Aufzeichnung.

PM-DE-VX-WCNT-200079 08/2020

Kostenloses Infomaterial